Die Digitalisierung soll überall voranschreiten.

Wieso nicht auch bei der Visualisierung von Umfragen und Wahlen? Diese Frage brachte uns dazu die Website sonntagsfrage.com aufzubauen. Wir haben es uns zum Ziel gemacht, der deutschen Bevölkerung alle relevanten Informationen rund um Prozentpunkte einfach und modern auf einen Blick zu präsentieren. Mithilfe unseres jugendlichen Blickwinkels legen wir hierbei großen Wert auf anwendbare und interaktive Tools, die die Handhabung für den Besucher so einfach wie möglich gestalten.

Die politische Bildung liegt uns am Herzen. Um diese zu vermitteln und hierbei möglichst viele Altersgruppen zu erreichen, setzen wir auf eine breite Kommunikation über unterschiedlichste Plattformen, wie Facebook, Instagram und Twitter. Auch die interaktiven Aspekte unserer Website dienen dazu, bei der Bevölkerung potentiell ein Interesse zu wecken.


Ich möchte besonders das politische Interesse meiner Generation stärken.

- Viktor Walschap, Geschäftsführer der Sonntagsfrage UG


Das Jahr 2020.

Für unser Unternehmen war jenes Jahr der Anfang. Die Sonntagsfrage UG gründete ich am 28. Mai 2020, nur kurz nach meinem 18. Geburtstag. Mein Name ist Vik, ich bin Informatik-Auszubildender mit einer riesengroßen Leidenschaft für Politik. Monatelang entwickelte ich mit der Unterstützung einiger Freunde diese Website und veröffentlichte sie schlussendlich am 12. Januar 2021. Seither arbeite ich ehrgeizig an Verbesserungen und Erweiterungen der Website sowie der Social-Media-Präsenz.